Jahreshauptversammlung 2017

mit Neuwahl des Vorstandes

am 17. März um 19 Uhr im „Haus der Vereine“

 

Tagesordnungspunkte:

 

  1. -      Begrüßung und Arbeitsbericht des Vorstandes
  2. -      Bericht der Kassenprüfer
  3. -      Diskussion der Berichte
  4. -      Entlastung des alten Vorstandes
  5. -      Vorschlag und Wahl des Wahlleiters
  6. -      Vorschläge der Kandidaten für Vorstand
  7. -      Vorschläge der Kandidaten als Kassenprüfer
  8. -      Wahl des Vorstandes
  9. -      Wahl der Kassenprüfer
  10. -      Vorschlag der Arbeitsschwerpunkte in 2017
  11. -      Sonstiges

Wir freuen uns über rege Beteiligung - sagen Sie es weiter!

 

 

 


...und noch etwas Erfreuliches:

Ein großer Schritt getan – wie der Vereinsvorsitzende Matthias Kastner zum DANKE-Fest für alle Mitglieder, Interessierte, Freunde und Spender im vergangenen November berichten konnte.

Nach Zuteilung von Landesmitteln aus der Städtebauförderung ist die Finanzierung des 1. Bauabschnitts gesichert, für den nun die Ausführungsplanung und die Ausschreibung der Baumaßnahmen 2017/18 erfolgen kann. In diesem Jahr steht die Planung im Vordergrund, vielleicht können bereits erste Sicherungsmaßnahmen an der Ruine getätigt werden…

Nicht nur Landes- oder Kirchenmittel helfen, unser Projekt zu vollenden – auch zahlreiche Unterstützer – gleich ob finanziell oder mit Rat und Tat – haben unser Vorhaben vorangetrieben – so u.a. die Gemeinde Nottleben, die Vereinsmitglieder, die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (KiBa), großzügige Spender wie der Kirmesverein Nottleben oder der Johanniterorden, der – wie Dr. Oesterheld ebenfalls zum DANKE-Fest informierte – eine zweckgebundene Spende nach Fertigstellung in Aussicht gestellt hat.

Zur Christvesper wurde aber erstmal wieder in den Saal der ehemaligen Gemeindeschenke eingeladen. Den Gottesdienst feierte Senior Dr. Rein mit der Gemeinde, unterstützt von seiner Frau und seinen Söhnen mit Streichinstrumenten sowie von Kirchenmusikdirektor Dietrich Ehrenwerth. Zum Abschluss erklangen Trompetenklänge unserer treuen Turmbläser.

Aber auch das Krippenspiel, das dieses Mal von sehr vielen Darstellern – große wie kleine – aufgeführt wurde, macht Mut und Hoffnung, dass sich unsere Bemühungen wirklich lohnen!

… und wie Senior Dr. Rein zum Abschluss des Gottesdienstes sagte: „…vielleicht feiern wir Weihnachten 2018 bereits in der neuen Kirche!“ – Vielleicht…. Es geht voran!!!

Unsere Kirche in Nottleben - immer für alle(s) offen